medius Klinik Ruit

Menu

Leistungsspektrum

  • Diagnostik und Therapie urogenitaler Erkrankungen
  • Tumorchirurgie der Urogenitalorgane und Lymphknoten
  • Laparoskopische Eingriffe wie z.B.
    • Radikale Prostatektomie bei Prostatakrebs (nerverhaltend, ggf. mit Lymphknotenentfernung)
    • Radikale Harnblasenentfernung mit Blasendarmersatz (z.B. Ileumconduit, Ileumneoblase) bei Blasenkrebs)
    • Rekonstruktive Eingriffe der Blase (z.B. Blasendivertikel)
    • Nierentumorchirurgie (Teilentfernung oder vollständige Entfernung der Niere)
    • Rekonstruktive Eingriffe wie Harnleiterneueinpflanzung
    • Nierenbeckenplastik (bei Harnleiterabgangsenge)
    • Prostataadenomenukleation (MIllin) bei sehr großer Prostata
    • Operationen des Harnleiters (z.B. bei Tumor oder narbigen Verengungen)
    • Operation bei retroperitonealer Fibros (Morbus Ormond)
    • Lymphadenektomie (z.B. RLA bei Hodenkrebs)
    • Versorgung von Krampfadern des Hodens (Varikozelenresektionen)
    • Hodensuche beim Kind (Maldescensus testis)
  • Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung (bei Blasenentleerungsstörung) medikamentös, transurethrale Resektion (TUR-P), transurethrale Laserablation (HoLEP), laparaskopisch-minimalinvasive Prostataadenomenukleation (Millin)
  • Behandlung von Blasentumoren
    transurethrale Resektion einschließlich photodynamischer Verfahren
  • Behandlung von Harnsteinleiden
    transurethral-endoskopische Steinentfernung, Lasertherapie, perkutan-minimalinvasive Steinentfernung
  • Organerhaltende und rekonstruktive Eingriffe am Urogenitaltrakt
  • endoskopische Chirurgie bei Harnröhrenengen, Penisbegradigung bei Verkrümmung (z.B. Induratio penis plastica), plastische Vorhautbeschneidungen (Phimose)
  • Medikamentöse Tumortherapie bei bösartigen Erkrankungen des Urogenitaltraktes, einschließlich Chemo- und Immuntherapie, mit Anbindung an die interdisziplinäre Tumorkonferenz und an das Prostatakarzinomzentrum
  • Diagnostik und Therapie bei Kontinenzproblemen einschließlich urodynamischer/videourodynamscher Untersuchungen, medikamentöser und operativer Therapie (z.B. TVT, TVT-O, männlichem Kontinenzband, Botoxinjektion in Blasenmuskel, Implantation künstlicher Harnröhrenschließmuskel)
  • Urologische Prothetik
    Implantation künstlicher Harnröhrenschließmuskel, Implantation künstliche Penisschwellkörper, Einsetzen von Hodenprothesen (nach Hodenverlust)
  • Ambulante Operationen wie z.B. Zirkumzision (Beschneidung), Wasserbruch-OP (Hydrozele), Stanzbiopsien der Prostata, Samenleiterunterbindung (Sterilisation beim Mann), LASER-Therapie bei z.B. Condylomen
  • Andrologie
  • Behandlung urologischer Infektionskrankheiten
  • Urologische Traumatologie mit Notfallversorgung von Verletzungen urologischer Organe
  • Schmerz-/Supportivbehandlung onkologischer Patienten

nach oben

Open Popup