medius Klinik Ruit

Menu

HNO-Tumoren

In Deutschland erkranken jährlich ca. 9500/3490 (Männer/Frauen) Patienten an einem Tumor der Mundhöhle oder des Rachens und 3600/510 (Männer/Frauen) Patienten an einem Kehlkopftumor.

Da Operationen im HNO-Bereich häufig eine Funktionseinschränkung bezüglich Essen, Geschmack und auch Sprechen nach sich ziehen können, ist die Strahlentherapie kombiniert mit Chemotherapie eine Alternative, die abhängig vom Tumorstadium sehr gute Heilungsraten aufweist.
Die kombinierte Radiochemotherapie dauert durchschnittlich 8 Wochen, wobei die Chemotherapie meist unter stationären Bedingungen durchgeführt wird.

Link Radiochemotherapie

nach oben