medius Klinik Kirchheim

Menu

Medizinisches Gerätetraining

Isokinetik

Isokinetik (griechisch: iso = gleich; kinesis = Bewegung) bedeutet, dass eine Bewegung mit einer konstant gleichen Geschwindigkeit durchgeführt wird. Dieses Prinzip nutzt das computergesteuerte isokinetische Test- und Trainingsystem von Cybex-Humac Norm. Es wird dazu eingesetzt, Kraft von Muskelgruppen und Bewegung von Gelenken messbar und somit vergleichbar zu machen.
Im Rahmen der Erweiterten Ambulanten Physiotherapie (EAP) wird standardmäßig ein Ein- und Ausgangstest mit diesem Gerät durchgeführt. In der Medizinischen Trainingstherapie kann so eine aussagekräftige Leistungsbestimmung der betroffenen Körperregion durchgeführt werden.

Krankengymnastik am Gerät (KGG)

Unter Krankengymnastik am Gerät versteht man ein gerätegestütztes Training, das die allgemeine und spezielle Leistungs- und Belastungsfähigkeit des Körpers verbessert. Das Ziel ist es, die Koordination, Kraft und Ausdauer des menschlichen Körpers nach Operationen oder Erkrankungen wiederherzustellen und zu stabilisieren.
Es werden Bewegungen für den Alltag und für sportliche Aktivitäten gezielt trainiert.

Medizinische Trainingstherapie (MTT)

Unter Medizinische Trainingstherapie (MTT) versteht man ein gerätegestütztes Training, das die allgemeine und spezielle Leistungs- und Belastungsfähigkeit des Körpers verbessert. Das Ziel ist es, die Koordination, Kraft und Ausdauer des menschlichen Körpers nach Operationen oder Erkrankungen wiederherzustellen und zu stabilisieren. Es werden Bewegungen für den Alltag und für sportliche Aktivitäten gezielt trainiert.

Sportphysiotherapie

Sportphysiotherapie ist eine spezielle Fortbildung innerhalb der Physiotherapie. Meist wird sie heute in Verbindung mit der Medizinischen Trainingstherapie gelehrt. Ein Sportphysiotherapeut kombiniert sein Wissen aus Sport, Trainings- und Krankheitslehre. Hierdurch kann er eine schnellere und optimale Rehabilitation bei Sportverletzungen erreichen und auch Verletzungen vorbeugen.

nach oben