Medius Kliniken Kirchheim, Ruit und Nürtingen

Menu

Stabwechsel in der Riege der Chefärzte bei den medius KLINIKEN in Nürtingen und Ruit

29.04.2022 11:46 Uhr

Die langjährigen Chefärzte Dr. Stefan Zeisberger und Prof. Dr. Gerhard Hehl verabschieden sich in den Ruhestand. Zeisberger, Chefarzt der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie der medius KLINIK NÜRTINGEN, wird aus Altersgründen Ende September, Hehl, Chefarzt der Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie der medius KLINIK OSTFILDERN-RUIT, Ende Oktober in den wohlverdienten Ruhestand wechseln.

Um die Stabilität und Weiterentwicklung der medizinischen Versorgung sicherzustellen, bestellte der Aufsichtsrat der medius KLINIKEN Dr. Thomas Kaminski zum neuen Chefarzt der KLINIK für Wirbelsäulenchirurgie der medius KLINIK NÜRTINGEN und Dr. Micha Hoyer zum Chefarzt der Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie der medius KLINIK OSTFILDERN-RUIT. 

Mit Dr. Kaminski gewinnen die medius KLINIKEN einen Chefarzt, der über eine hohe fachliche Expertise hinsichtlich des gesamten Leistungsspektrums der Wirbelsäulenchirurgie und darüber hinaus der Neurochirurgie verfügt. Seine Erfahrungen werden eine Bereicherung im medizinischen Spektrum der medius KLINIK Nürtingen sein. Aktuell ist Dr. Kaminski leitender Oberarzt und stellvertretender Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie am Helios Vogtland-Klinikum in Plauen.

Dr. Hoyer weist eine hohe fachliche Expertise im Bereich der Orthopädie- und Unfallchirurgie auf. Insbesondere zeichnet er sich durch sein Expertenwissen in der Fuß- und Sprunggelenkschirurgie aus. Dieses hohe fachliche und spezielle medizinische Fachwissen ist bis dato in diesem Umfang bei den medius KLINIKEN noch nicht vorhanden und trägt somit zu einer attraktiven Erweiterung des Leistungsangebotes bei. Aktuell ist Dr. Hoyer Chefarzt und Leiter des Zentrums für orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie in der Orthopädischen Klinik Paulinenhilfe im Diakonie-Klinikum Stuttgart.

"Wir freuen uns sehr mit Dr. Kaminski und Dr. Hoyer zwei sehr erfahrene Fachärzte mit Teamgeist und hoher Expertise gewonnen zu haben", äußert Sebastian Krupp, Geschäftsführer der medius KLINIKEN. "Unsere Behandlungsmöglichkeiten im Klinikverbund können somit erweitert werden und durch die nahezu nahtlose Wiederbesetzung ist eine medizinische Behandlung auf hohem Niveau im Interesse unserer Patientinnen und Patienten weiterhin gewährleistet."
 

nach oben

Open Popup