medius KLINIKEN KIRCHHEIM, RUIT und NÜRTINGEN

Menu

Ihre Gehaltsaussichten

Bei den medius KLINIKEN erhalten Sie ein Tarifgehalt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (kurz: TVöD). Für uns gilt der sogenannte „Besondere Teil für Krankenhäuser" also konkret der TVöD-K.

Über die Details informieren wir Sie auf dieser Seite. Wir nennen Ihnen auch konkrete Bruttoentgelte. Hierbei orientieren wir uns der Einfachheit halber an einer Vollzeitkraft.

Informationen zu Ihrem Gehalt

Welche Vorteile hat ein Tarifvertrag?

  • Bei der Bezahlung nach Tarifvertrag verhandeln Sie Ihr Gehalt nicht frei, sondern Sie werden in einer fest vorgegebenen Gehaltstabelle eingruppiert. Für jede Funktion existiert eine Gehaltsspanne. Sie beginnt mit der Einstufung für Berufseinsteiger. Je mehr Berufserfahrung Sie haben, desto höher werden Sie eingestuft. Hierdurch und aufgrund der regelmäßigen Tarifsteigerungen wird Ihr Gehalt in der Regel jährlich erhöht.
  • Ihr Tarifgehalt setzt sich aus dem Grundgehalt und verschiedenen Zulagen, Zuschlägen und Sonderzahlungen zusammen, die Ihr Bruttogehalt deutlich erhöhen.
  • In regelmäßigen Tarifverhandlungen wird der Tarifvertrag neu festgelegt und dadurch steigen die Gehälter zusätzlich. Die Gehälter werden ab 03/2024 um 200 Euro sowie die Erhöhung der so angepassten Entgelte um 5,5 Prozent erhöht, mindestens jedoch um 340 Euro brutto. Für die Zwischenzeit von 06/2023 bis 02/2024 wird ein steuer- und sozialversicherungsfreies Inflationsausgleichsgeld gezahlt. In 06/2023 wird dieses einmalig 1.240 Euro und vom 07/2023 bis 02/2024 monatlich 220 Euro betragen.
  • Die aktuellen Tariftabellen sind öffentlich einsehbar, so schaffen wir eine maximale Transparenz und stellen die Gleichbehandlung unserer Beschäftigten sicher.

Welche Zulagen, Zuschläge und Sonderzahlungen erhöhen Ihr Grundgehalt?

Abhängig von Ihrer Funktion und Ihrem Einsatzbereich, erhalten Sie laut Tarifvertrag neben Ihrem Grundgehalt Zulagen, Zuschläge und Sonderzahlungen.

Übersicht der möglichen Zulagen, Zuschläge und Sonderzahlungen

  • Jahressonderzahlung: Diese Zahlung erhalten Sie im November eines jeden Jahres. Je nach Entgeltgruppe beträgt die Jahressonderzahlung in den Entgeltgruppen P5 bis P8 84,74 Prozent. In den Entgeltgruppen P9 bis P16 70,48 Prozent von Ihrem Bruttoentgelt.
  • Leistungsentgelt: Die Leistungsorientierte Bezahlung (kurz: LOB) erhalten Sie jeden Dezember ausgezahlt, in der Regel ab dem zweiten Beschäftigungsjahr. Die Zulage beträgt ca. 900 € bei Vollzeit. Für die Bestimmung der Zulage führen Sie ein Gespräch mit Ihrer Leitung und vereinbaren gemeinsam eine Punktzahl.
  • Monatliche Zulage für Pflegekräfte, die in der sog. P-Tabelle eingruppiert sind: 120 €
  • Monatliche pauschale Zulage für Beschäftigte des TVöD-K:35 €
  • medius Ausfallmanagement (Flexpool): Wenn Sie sich an unserem Ausfallkonzept beteiligen, haben Sie die Möglichkeit einen Dienstwagen und/oder eine monetäre monatliche Zulage bis zu 1.200 Euro zu erhalten und/oder Ihre Schichten frei zu wählen.
  • Zulage für das „Holen aus dem Frei“: In einem Akutkrankenhaus kann es vorkommen, dass Sie aus dem „Frei" gerufen werden. Wenn Sie einverstanden sind, einzuspringen, erhalten Sie
    • für die ersten beiden Einsätze pro Kalendermonat erhalten Sie einen steuer- und sozialversicherungsfreien Gutschein zum Tanken oder zum Einkaufen oder für eine Massage in Höhe von 25 € pro Einsatz.
    • für das Einspringen ab dem 3. Tag im Kalendermonat einen Betrag in Höhe von 45 € / Einsatz brutto mit Ihrer Verdienstabrechnung ausgezahlt. Das entspricht dann ebenfalls ca. 25 € pro Einsatz netto.
  • Monatliche Zulage für die Arbeit im 3-Schicht-System: Wenn Sie erneut an mindestens 2 Nächten arbeiten (Wechselschichtarbeit) erhalten Sie 155 €.
  • Monatliche Zulage für die Arbeit im 2-Schicht-System: Für die Arbeit im 2-Schicht-System (Schichtarbeit) erhalten Sie 40 €.
  • Vergütung für das Bereithalten im Rahmen einer Rufbereitschaft: Für die Zeit des Bereithaltens erhalten Sie einen Zuschlag von 12,5 %, unabhängig davon, ob Sie tatsächlich angerufen werden. Wenn Sie angerufen werden, entscheiden Sie, ob die Zeit des Einsatzes (Inanspruchnahme) ausgezahlt oder auf Ihr Stundenkonto gutgeschrieben wird. Im Fall der Inanspruchnahme erhalten Sie einen Überstundenzeitzuschlag in Höhe von 30 % sowie die weiteren anfallenden Zeitzuschläge (Samstag, Sonntag, Nacht, …) ausgezahlt.
  • Zuschlag für Arbeiten am Samstag von 13 bis 21 Uhr: 20 %
  • Zuschlag für Arbeiten am Sonntag: 25 %
  • Zuschlag für Nachtarbeit in der Zeit zwischen 21 bis 6 Uhr:20 %
  • Zuschlag für Arbeiten am Feiertag: 35 % (im Rahmen einer Rufbereitschaft teilw. sogar 135 %)
  • Höhere Eingruppierung für Pflegekräfte im Bereich der Endoskopie, Linksherzkathetermessplatz, Stroke Unit, Intensiv- und Anästhesiepflege, Intermediate Care (IMC), Notfallpflege, teilw. Pflege in der Onkologie, Pflege im OP oder Pflege in der Psychiatrie und Psychotherapie. Diese steigt zusätzlich, wenn Sie für diesen Bereich eine entsprechende pflegerische Fachweiterbildung haben.
  • Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Sie eine monatliche Zulage in Höhe von 46,02 €, wenn Sie zeitlich überwiegend die Grund- und Behandlungspflege an Patientinnen und Patienten mit schweren Infektionskrankheiten, Kranken in geschlossenen oder halbgeschlossenen psychiatrischen Stationen, in geriatrischen Stationen, mit gelähmten Patientinnen und Patienten oder der Onkologie ausüben. Wenn Sie in einer unserer Intensivstationen eingesetzt werden, beträgt die Zulage sogar 100 €.
  • Mehrarbeits-, bzw. Überstunden können abgebaut oder vergütet werden.
  • Die Eingruppierung für Stationsleitungen und stv. Stationsleitungen hängt von der Zahl der unterstellten Beschäftigten in der Station, der Art und Anzahl der Abteilung und den Jahren Ihrer Berufserfahrung ab. Darum können wir leider keine pauschalen Angaben machen. Im Vorstellungsgespräch teilen wir Ihnen gerne mit, was Sie mit Ihrem individuellen Hintergrund bei uns verdienen werden.
  • Vermögenswirksame Leistungen: Wir zahlen unseren Beschäftigten 6,65 € im Monat (bei Vollzeitbeschäftigung), die im Rahmen von vermögenswirksamen Leistungen, z. B. einem Bausparvertrag eingesetzt werden können.
  • Business-Bike: Wir bieten Ihnen in vielen Fällen über unseren Kooperationspartner die Möglichkeit im Rahmen einer so genannten Entgeltumwandlung (von Gehalt zu Leasingbeitrag) ein Fahrradleasing für 36 Monate an. Nach dem Zeitraum können Sie das Fahrrad oder eBike zu vergünstigten Konditionen abkaufen.
  • Zusatzversorgungskasse (ZVK): Für eine Betriebsrente bei der Zusatzversorgungskasse beteiligen wir uns mit über 90 %! D. h. wir zahlen monatlich 5,75 % Ihres Bruttoentgelts für Sie ein. Sie selbst zahlen lediglich 0,55 % von Ihrem Bruttoentgelt ein. Nach einer Mindestversicherungszeit von 60 Versichertenmonaten (5 Jahren) erhalten Sie eine zusätzliche Rente zur Rente der Deutschen Rentenversicherung.
  • Betriebliche Altersvorsorge: Wir bieten Ihnen über unseren Kooperationspartner im Rahmen einer so genannten Entgeltumwandlung (von Gehalt zu Versicherungsbeitrag) die Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge an. Mit unserem Kooperationspartner konnten wir aushandeln, dass Sie in bestimmten Fällen eine kostenfreie Auslands-, Brillen- und Zahnzusatzversicherung dazu erhalten.
  • Berufsunfähigkeitsversicherung: Wir bieten Ihnen über unseren Kooperationspartner im Rahmen einer so genannten Entgeltumwandlung (von Gehalt zu Versicherungsbeitrag) die Möglichkeit einer Berufsunfähigkeitsversicherung an. Mit unserem Kooperationspartner konnten wir aushandeln, dass in bestimmten Fällen der sog. Gesundheits-Check-Up entfällt.

…und vieles mehr!

So haben Sie beispielsweise auch die Möglichkeit, ein Sabbatical in Anspruch zu nehmen, oder - wenn die Tätigkeit es zulässt - im Home-Office zu arbeiten. Sprechen Sie uns einfach an!

Wovon hängt die Höhe meines Gehalts ab?

Ihr genaues Bruttogehalt, abhängig von den individuellen Voraussetzungen, teilen wir Ihnen im Bewerbungsprozess mit.

Die Höhe Ihres Gehalts errechnet sich gemäß der folgenden Details:

  • Entgeltgruppe abhängig von Ihrer Qualifikation, der auszuübenden Funktion und Ihrer Berufserfahrung
  • Zulagen wie oben beschrieben
  • Steuerklasse, Kinderanzahl, Kinderfreibetrag, Monatsfreibetrag, Kirchensteuer
  • Zusatzbeitragssatz der Krankenversicherung

Grundgehalt für Pflegekräfte

Die nachfolgende Bezeichnungen „Pflegekräfte“ beziehen sich auf die folgenden Berufsausbildungen:

  • Pflegefachfrau und Pflegefachmann
  • Gesundheits- und Krankenpflegerin und Gesundheits- und Krankenpfleger
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
  • Altenpflegerin und Altenpfleger
  • Krankenschwester und Krankenpfleger

Abhängig von Ihrer Funktion und Ihrem Einsatzbereich, erhalten Sie laut Tarifvertrag neben Ihrem Grundgehalt Zulagen, Zuschläge und Sonderzahlungen.

Sollten Sie eine andere Berufsausbildung haben, fragen Sie einfach bei uns nach.

Pflegekräfte ohne pflegerische Fachweiterbildung auf der „Normalstation"

Entgeltgruppe: P 7

Monatliches Brutto-Grundentgelt zwischen 3.050 € (2024: 3450 €) und 3.800 € (2024: 4.200 €)

Aktuelle Stellenanzeigen

Pflegekräfte ohne pflegerische Fachweiterbildung in einem der folgenden Stationen/Abteilungen

Linksherzkathetermessplatz, Stroke Unit, Endoskopie, Intensiv-, Anästhesie- und Notfallpflege, Intermediate Care (IMC), teilw. Pflege in der Onkologie, Pflege im OP oder Pflege in der Psychiatrie und Psychotherapie

Entgeltgruppe: P 8

Monatliches Brutto-Grundentgelt zwischen 3.250 € (2024: 3.600 €) und 3.950 € (2024: 4.400 €)

Beispielrechnungen

Aktuelle Stellenanzeigen

Pflegekräfte mit pflegerischer Fachweiterbildung in einer der folgenden Stationen/Abteilungen

Linksherzkathetermessplatz, Stroke Unit, Endoskopie, Intensiv-, Anästhesie- und Notfallpflege, Intermediate Care (IMC), teilw. Pflege in der Onkologie, Pflege im OP oder Pflege in der Psychiatrie und Psychotherapie

Entgeltgruppe: P 9

Monatliches Brutto-Grundentgelt zwischen 3.500 € (2024: 3.900 €) und 4.100 € (2024: 4.550 €)

Aktuelle Stellenanzeigen

Stationsleitungen

Entgeltgruppe: P 13

Monatliches Brutto-Grundentgelt zwischen 4.300 € (2024: 4.700 €) und 5.100 € (2024: 5.600 €)

Aktuelle Stellenanzeigen

Hebammen und Entbindungspfleger im Kreißsaal

Entgeltgruppe: P 9

Monatliches Brutto-Grundentgelt zwischen 3.500 € (2024: 3.900 €) und 4.100 € (2024: 4.550 €)

Aktuelle Stellenanzeigen

Hebammen und Entbindungspfleger außerhalb des Kreißsaals

Entgeltgruppe: P 8

Monatliches Brutto-Grundentgelt zwischen 3.250 € (2024: 3.600 €) und 3.950 € (2024: 4.400 €)

Aktuelle Stellenanzeigen

Operationstechnische Assistenten (OTA ) und Anästhesietechnische Assistenten ATA

Entgeltgruppe P8

Monatliches Bruttogehalt zwischen 3.200 € (2024: 3.600 €) und 3.900 € (2024: 4.400 €)

Aktuelle Stellenausschreibungen

Medizinische Fachangestellte (MFA)

Medizinische Fachangestellte (MFA) sind in den medius KLINIKEN Teil des multiprofessionellen Teams. Sie finden interessante und anspruchsvolle Aufgaben in verschiedenen Funktionsbereichen: 

  • Medizinische Versorgungszentren (MVZ)
  • Labore
  • Funktionsdiagnostik
  • Zentralen Notaufnahmen
  • Patienten Service Centern
  • Onkologische Tagesklinik

Ihre Vorteile:  Feste Arbeitszeiten ohne Unterbrechung, Teammitglied im hochmodernen medius Klinikverbund, attraktive Zusatzangebote 

Entgeltgruppe EG 5

Monatliches Bruttogehalt zwischen 2.750 € (2024: 3.100 €)  und 3.200 € (2024: 3.600 €)

Aktuelle Stellenausschreibungen

Kranken- oder Altenpflegehelferinnen und Kranken- oder Altenpflegehelfer mit 1- oder 2-jähriger Ausbildung

Entgeltgruppe: P 6

Monatliches Brutto-Grundentgelt zwischen 2.600 € (2024: 2.950 €) und 3.550 € (2024: 3.950 €)

Aktuelle Stellenanzeigen

Pflegehelferinnen und Pflegehelfer ohne Berufsausbildung mit Patientenkontakt

Entgeltgruppe: P 5

Monatliches Brutto-Grundentgelt zwischen 2.500 € (2024: 2850 €) und 3.200 € (2024: 3.550 €)

Aktuelle Stellenanzeigen

Von den medius Benefits profitieren

Mitarbeiter werben Mitarbeiter

Hebamme Kathrin K. hat ihre Freundin von den Vorteilen der medius KLINIKEN als Arbeitgeber überzeugt. Für ihr Engagement erhält sie am Ende des 13. Monats nach der Einstellung ihrer Freundin eine Prämie von 1.500 €.

NEUGIERIG? MEHR ERFAHEN 

Krankenzusatzversicherung inklusive

Pflegefachkraft Hannes M. hat seinen Eigenanteil für die Betriebliche Altersvorsorge auf 100 € monatlich angehoben. Diese Vorsorge belohnen die medius KLINIKEN: Hannes M. erhält ab sofort eine kostenlose Krankenzusatzversicherung, die viele private KV-Leistungen übernimmt.

infos zum medius Vorsorgeangebot 

Medius Ausfallmanagement

Intensiv-Pflegefachkraft Nora S. arbeitet standortübergreifend im medius Flexpool, der bei mittel- und langfristigen Personalengpässen greift. Sie hat sich für die Variante der vollen Zulage entschieden und erhält monatlich 1.200 € zusätzlich zu ihrem Grundgehalt.

Infos zum medius Flexpool 

Leistungsorientierte Bezahlung (LOB)

Die medizinische Fachangestellte (MFA) Asya B. freut sich am Jahresende auf ihre LOB-Vergütung. Für die Bestimmung der Höhe, die bis zu 900 € betragen kann, führt sie vorab ein Gespräch mit ihrer Leitung, in welchem die Arbeitsleistung auf Basis der Kompetenzen in unserem Markenkern gemeinsam beurteilt und Arbeitsziele definiert werden.

Infos zur Leistunsorientierten Bezahlung

medius-Feriencamp

Tarik V., operationstechnischer Assistent (OTA), hat seine beiden Kinder (5 und 7 Jahre)  beim medius Feriencamp angemeldet. Die kostengünstige Ferienbetreuung garantiert seinen Kindern ein tolles Programm und ihm und seiner Frau Planungssicherheit für zwei von sechs Ferienwochen im Sommer.

ÜBERSICHT IN DER MITARBEITERBROSCHÜRE 

Ihre Fortbildungsmöglichkeiten

Bei den medius KLINIKEN haben Sie die Möglichkeit, an einer Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten teilzunehmen, die teilweise auch eine höhere Eingruppierung nach sich ziehen (mit * gekennzeichnet). In vielen Fällen beteiligen wir uns an den Ausbildungskosten. Sprechen Sie uns einfach darauf an! 

Dauer der Fortbildung 2 Jahre

  • Onkologie (P9)
  • OP (P9)
  • Anästhesie/Intensiv (P9)
  • Notfallpflege (P9)
  • Psychiatrie (P9)

Dauer der Fortbildung 3 bis 12 Monate

  • Praxisanleiter (P8)
  • Wundmanager (P8)
  • Endoskopie (P9)
  • Breast Nurse (P8)
  • Pain Nurse (P8)
  • Stationsleiterkurs (P9 oder höher)
  • Palliativpflege
  • Diabetesfachkraft
  • Geriatrische Fachkraft

Studium

  • Pflegewissenschaft*
  • Pflegemanagement*
  • …und weitere Studiengänge zur Pflege

Ihr direkter Kontakt zu uns

Leitung Recruiting
Tina Dobeschinsky
Tina Dobeschinsky

Telefon 07021 / 88-44351
t.dobeschinsky@dont-want-spam.medius-kliniken.de

Pflegedirektor
Gerd Hauffe
Gerd Hauffe
B.A.

Telefon 0711 / 4488-13000
g.hauffe@dont-want-spam.medius-kliniken.de

WhatsApp-Hotline 0173 / 6602684
medius KLINIK OSTFILDERN-RUIT

Pflegedirektorin
Barbara Munz
Barbara Munz

Telefon 07022 / 78-23000
b.munz@dont-want-spam.medius-kliniken.de

WhatsApp-Hotline 0162 / 8170259
medius KLINIKEN KIRCHHEIM I NÜRTINGEN

nach oben

Open Popup