Medius Kliniken Kirchheim, Ruit und Nürtingen

Menu

Delegation des Landkreises Esslingen in israelischer Partnerstadt - Von den Besten lernen

09.11.2022 09:09 Uhr

„Wir konnten während unseres Aufenthalts unsere lebendigen Beziehungen weiter vertiefen und für die Zukunft Pläne schmieden“, erklärte der Landrat nach seiner Rückkehr am Sonntagabend, 6. November. „In den Feldern Rheumatologie, Diabetologie und Geriatrie profitieren sowohl die medius KLINIKEN wie auch das Sheba Medical Center – eines der besten Krankenhäuser auf der Welt – von der gemeinsamen Zusammenarbeit und dem Austausch.“ So werde Dr. Dr. Andrej Zeyfang, der Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Altersmedizin, Diabetologie und Palliativmedizin am Standort in Ostfildern-Ruit bereits in wenigen Tagen als Referent zu einem Kongress nach Israel reisen um sich dort mit den weltweit besten Diabetologen auszutauschen, berichtete Eininger weiter.

Während des Aufenthalts in Israel besuchte die Delegation die israelische Partnerstadt Givatayim, nicht nur anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Stadt. Der Landrat vereinbarte mit Oberbürgermeister Ran Kunik, das im nächsten Jahr anstehende Jubiläum zum 40-jährigen Bestehen der Partnerschaft zu nutzen, um insbesondere im Bereich der Jugendarbeit weitere Möglichkeiten auszuloten, wie der derzeit rege Austausch von jungen Menschen weiterentwickelt werden kann. Zum 50-jährigen Bestehen des Landkreises im kommenden Jahr lud Landrat Eininger Gäste aus Israel zum Festakt im Mai ein.   

Großen Respekt zollte der Landrat der stellvertretenden Bürgermeisterin Or-Li Niv, die in einem Vortrag die von der Stadt Givatayim bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie ergriffenen Maßnahmen vorstellte. Givatayim habe schneller und umfassender auf die Pandemie reagieren können, was sowohl die Serviceleistungen für die Bevölkerung, die Digitalisierung der Verwaltung, als auch die Impfgeschwindigkeit betrifft, stellte Eininger fest.

Für die Delegation aus Esslingen war ein Treffen mit Überlebenden des Holocausts im Rahmen der Besichtigung eines Alten- und Pflegeheimes sehr bewegend. Die beiden Überlebenden schilderten eindrücklich ihren Leidensweg zu Zeiten des Nationalsozialismus in Deutschland.

 

Foto: Holocaust-Überlebende in einem Alten- und Pflegeheim haben der Delegation aus der Kreisverwaltung und den Kreiskliniken ihre bewegende Vergangenheit geschildert (Quelle: Stadt Givatayim)
 

nach oben

Open Popup