Medius Kliniken Kirchheim, Ruit und Nürtingen

Menu

Hämatologische Systemerkrankungen

Maligne Hämatologische Systemerkrankungen

Bösartige hämatologische Systemerkrankungen wie Leukämien, Lymphome und Plasmazellmyelome gehören zu den bösartigen Erkrankungen des Blutes, der Blutbildung bzw. des lymphatischen Systems. Sie stellen in Europa den vierthäufigsten Krebstyp dar. Die Diagnose und Therapie findet in der
Klinik für Innere Medizin statt.

Die Diagnostik und Behandlung der bösartigen hämatologischen Systemerkrankungen erfordert eine hohe Expertise, eine intensive fachübergreifende Zusammenarbeit mit internen und externen Spezialisten sowie den niedergelassenen Kollegen im ambulanten Bereich.

Tumorarten (Entitäten)

  • Bösartige Lymphdrüsenerkrankungen (Maligne Lymphome)
    • Hodgkin-Lymphome 
    • Non-Hodgkin-Lymphome 
         » chronische lymphatische Leukämie (CLL) 
         » Plasmazellmyelome (Plasmozytom, Multiples Myelom) 
  • Chronische Leukämien 
  • Akute Leukämien des älteren Menschen (AML,ALL) 
  • Myelodysplasien 
  • Myeloproliferative Neoplasien 

Angebote

  • Beratung von Tumorpatienten 
  • Untersuchung und Diagnosestellung von hämatologischen Tumoren 
  • Planung, Koordinierung und Durchführung von Tumorbehandlungen 
  • Begleitung von Patienten mit bösartigen hämatologischen Erkrankungen 
  • Modernste Chemotherapien 
  • Modernste Immuntherapien 
  • Medikamentöse Behandlung von hämatologischen Erkrankungen 
  • Behandlung in klinischen Studien 
  • Schmerztherapie, Symptombehandlung 
  • Psychoonkologische Behandlung 

Leistungsspektrum

Wir führen Untersuchungen zur Diagnosestellung bei hämatologischen Tumorerkrankungen durch erfahrene Ärzte mit moderner Geräteausstattung durch.
Hierfür stehen in den medius KLINIKEN neben High-End-Sonografie-Geräten, moderne Computertomografen, Kernspintomografen u.a. modernste nuklearmedizinische Verfahren einschließlich eines PET-CT’s in Ruit zur Verfügung.
Für hämatologische Fragestellungen kann eine Knochenmarksdiagnostik im Hause durchgeführt werden, weitergehende Untersuchungen erfolgen in Zusammenarbeit mit externen Kooperationspartnern.

Wir beraten unsere Patienten bei allen Fragen zu Tumorerkrankungen und planen, koordinieren Krebsbehandlungen und führen diese selbst durch.
Ein Schwerpunkt unserer Klinik liegt in der Durchführung und Begleitung von modernen medikamentösen Krebsbehandlungen nach dem neuesten Stand der Wissenschaft mit Chemotherapeutika, zielgerichteten Substanzen („Targeted Therapy“) wie Antikörper, Tyrosinkinaseinhibitoren und vielen anderen.
Diese werden in unserer onkologischen Tagesklink im Rahmen der Ermächtigungen und soweit möglich, im Rahmen der spezialärztlichen Versorgung (ASV) ambulant durchgeführt, bei Bedarf kann die Behandlung auch stationär erfolgen.
Wir legen Wert auf eine optimale unterstützende (supportive) Behandlung und können frühzeitig bei Bedarf unser palliativmedizinisches Team einbeziehen, z.B. bei schwer einstellbaren Schmerzen oder anderen belastenden Symptomen. Bei Bedarf kann die vorübergehende Aufnahme auf unsere Palliativstation erfolgen.

Kooperationen

Viele Untersuchungen und Therapie können in der Klinik für Innere Medizin (Onkologie/ Hämatologie, Palliativmedizin, Gastroenterologie/ Hepatologie/ Endoskopie, Pneumologie, Diabetologie) selbst durchgeführt werden.
Innerhalb der medius KLINIKEN sind wir Teil des onkologischen Kompetenzzentrums. Es bestehen strukturierte Kooperationen mit allen onkologisch tätigen Abteilungen, insbesondere der Nuklearmedizin mit dem PET-CT und mit der Strahlentherapie (Radioonkologie) in der medius KLINIK OSTFILDERN RUIT. Außerdem besteht eine enge Zusammenarbeit mit den niedergelassen Haus- und Fachärzten der Region.
In unseren interdisziplinären Tumorkonferenzen (s.u.) werden alle hämatologischen Tumorpatienten besprochen.
Im Rahmen des Onkologischen Schwerpunktes Esslingen (OSP Esslingen) pflegen wir enge Kooperationen mit den niedergelassenen Fachonkologen (Praxis Dr. Kamp/Dr. Eckert, Wendlingen) und den umliegenden Kliniken (medius KLINIK: OSTFILDERN RUIT, KIRCHHEIM; Filderklinik, Klinik Esslingen).
Durch die interdisziplinäre (= fächerübergreifende) Zusammenarbeit ist jedem Tumorkranken eine hohe medizinische Kompetenz mit Zugriff auf alle modernen diagnostischen Möglichkeiten und therapeutischen Behandlungsmethoden, ein hohes Fortbildungsniveau, das dem neuesten Stand der Wissenschaft entspricht und eine große klinische Erfahrung der beteiligten Ärzte garantiert.
Als Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen bestehen enge Kontakte zum Tumorzentrum CCC Tübingen.
Diese Strukturen ermöglichen innerhalb der medius KLINIKEN eine umfassende und kompetente Behandlung fast aller Tumorerkrankungen.

Unsere Kooperationspartner 

  • MVZ Radiologie und Nuklearmedizin im Hause und in der medius KLINIK OSTFILDERN RUIT
  • Gemeinschaftspraxis für Pathologie im Hause
  • Palliativstation im Hause
  • Strahlentherapie in der medius KLINIK OSTFILDERN RUIT
  • PET-CT in der medius KLINIK OSTFILDERN RUIT
  • Internistisch-onkologische Praxis Dr. Kamp/ Wendlingen 
  • Onkologische Praxis Dr. Eckert/ Esslingen 
  • OSP Esslingen 
  • Südwestdeutsches Tumorzentrum - CCC der Universität Tübingen

nach oben

Open Popup