medius Klinik Nürtingen

Menu

Nebenschilddrüsen-Szintigramm

Prinzip und Indikationen

Mit dem Nebenschilddrüsen-Szintigramm können vergrößerte Nebenschilddrüsenadenomen abgebildet werden.

Die Untersuchung kann unter anderem bei folgenden Indikationen angezeigt sein:

  • Hyperparathyreoidismus bei V.a. Nebenschilddrüsenadenom mit Hyperkalzämie und erhöhtem Parathormonspiegel
  • Ausschluss ektoper Nebenschilddrüsenadenome

Ablauf

Dazu wird eine geringe Menge einer radioaktiven Substanz injiziert. Diese Substanz wird in den folgenden 2 Stunden von den Nebenschilddrüsen bzw. der Schilddrüse unterschiedlich festgehalten. Mitunter ist eine zweite Szintigraphie der Schilddrüse erforderlich. Optional erfolgt auch ein Ultraschall der Schilddrüse und Halsweichteile.

Die Strahlenbelastung ist gering und vergleichbar mit einer Computertomographie.
Die verwendeten Substanzen werden sehr gut vertragen, allergische Reaktionen sind sehr selten.

Die Untersuchung wird im Liegen durchgeführt. Die Aufnahmen erfolgen mit einer großen Kamera, die mehrfach für jeweils 10 Minuten über dem Hals/Brustkorb positioniert wird und ggf. für ca. 25 Minuten um den Hals kreist (SPECT).

Vorbereitung

  • Planen Sie für die Untersuchung ca. 3 Stunden ein
  • Keine besondere Vorbereitung notwendig
  • Bringen Sie bitte eine Liste ihrer Medikamente, die aktuelle Laborwerte und alle Voruntersuchungen mit

nach oben

Open Popup