Medius Kliniken Kirchheim, Ruit und Nürtingen

Menu

Den Nerv getroffen – Zentrum für Schmerztherapie

22.03.2017

Sie haben meist einen langen Leidensweg hinter sich mit Operation, Medikamenten und nochmals Operation. Aber die Schmerzen gehen nicht weg. Das interdisziplinäre und standortübergreifende Zentrum für Schmerztherapie der medius KLINIKEN bietet in diesem Fall ein Spektrum modernster Therapiemöglichkeiten an. 

Professor Dr. Torsten Schröder, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Operative Intensivmedizin der medius KLINIKEN NÜRTINGEN und OSTFILDERN-RUIT und zugleich Leiter des Schmerzzentrums beschreibt die Krankheitsbilder: „Rückenschmerzen, Schmerzen in den Gelenken - oft auch nach Operationen -  und starke Durchblutungsstörungen können über Monate und Jahre solche Schmerzen auslösen, dass die Lebensqualität und die Arbeitsfähigkeit stark eingeschränkt sind.“

Die Schmerzambulanz in der Klinik Nürtingen ist dann zunächst der beste Anlaufpunkt. Dr. Klaus Kohlhammer, Oberarzt in Nürtingen, beschreibt das Vorgehen: „Wir prüfen, ob wir mit anderen Medikamenten den Schmerz in den Griff bekommen.“ In der stationären Behandlung, bei der die Experten der Klinik für Hand-, Plastische und Ästhetische Chirurgie in Nürtingen unterstützen,  zieht das Schmerzzentrum Physiotherapeuten und Psychologen hinzu. Kohlhammer weiß aus Erfahrung: „Die Seele spielt bei chronischen Schmerzen oft eine ganz entscheidende Rolle.“ 

Die Spezialisten der medius KLINIK OSTFILDERN-RUIT werden dann um Rat gefragt, wenn Medikamente nicht mehr helfen. Dann wird ebenfalls stationär abgeklärt, ob mit hochfrequentem Strom die Nerven, die starke Schmerzen auslösen, blockiert werden können.

Schmerzschrittmacher können starke Schmerzen in ein Kribbeln verwandeln. Oberarzt Michael Kiehlmann erklärt das Verfahren: „Wir führen eine Sonde an den Anfangspunkt des Nervs, der für den Schmerz verantwortlich ist. Dort setzen wir unsere Elektroden, die dann mit Strom den Schmerzimpuls blockieren.“ Der Patient selbst steuert bei dem Eingriff der Fachärzte letztlich die Sonde, denn er spürt, wenn der Schmerz nachlässt und das Kribbeln kommt.

Die medius KLINIKEN haben mit dem Schmerzzentrum bereits den Nerv getroffen. Chefarzt Schröder: „Wir werden überrannt von verzweifelten Patienten, die bei uns Hilfe suchen.“ In Baden-Württemberg gibt es nur wenige Schmerzzentren, die meist an den großen Kliniken angesiedelt sind.

Sebastian Krupp, Direktor der medius KLINIK OSTFILDERN-RUIT, freut sich über das neue Zentrum: „Die medius KLINIKEN bieten eine Versorgung von hoher medizinischer Qualität und entwickeln zudem Leuchttürme, die weit in die Region ausstrahlen. Dazu gehört auch das Zentrum für Schmerztherapie. Wir können damit Therapien anbieten, die Menschen zugute kommen, die von den starken Schmerzen fast in die Verzweiflung getrieben werden. Es ist für die Patientinnen und Patienten im Landkreis Esslingen eine gute Nachricht, dass wir gerade auf diesem Gebiet ausgewiesene Spezialisten haben.“  

(2839 Z)

Bildergalerie ansehen (x Bilder)

nach oben