Medius Kliniken Kirchheim, Ruit und Nürtingen

Menu

Neuer Fachbereich am Paracelsus-Krankenhaus Ruit

03.08.2011 00:00 Uhr

Das Paracelsus-Krankenhaus Ruit erweitert sein medizinisches Leistungsangebot. Der international renommierte Chirurg Professor Dr. Dr. Dr. h.c. Konrad Wangerin hat zum 1. August seine Tätigkeit in der neuen Klinik für Gesichts-, Kiefer- und Wiederherstellungschirurgie aufgenommen. Wangerin war bisher Ärztlicher Direktor der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Marienhospital in Stuttgart. Dort ist er mit Erreichen der Regelaltersgrenze ausgeschieden. Im Paracelsus-Krankenhaus setzt er seine Tätigkeit fort. Professor Wangerin behandelt unter anderem Fehlbildungen im Kopfbereich, also zum Beispiel Lippen-Kiefer-Gaumenspalten („Hasenscharten“) sowie schwere Bissanomalien. Internationalen Bekanntheitsgrad erlangte er durch die Distraktionstherapie ausgeprägter Kieferfehlbildungen. Er ist außerdem spezialisiert auf Kieferaufbauplastiken und zahnärztliche Implantologie. Ästhetische Gesichtschirurgie und Wiederherstellungschirurgie nach Unfällen zählen ebenso zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten.
Wangerin war nach seiner Assistenzzeit in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirugie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München von 1981 bis 1990 Assistenz- und Oberarzt an der Universitätsklinik in Kiel. 1991 wechselte er nach Stuttgart an das Marienhospital und war dort zunächst Ärztlicher Direktor der Klinik für Plastische Chirurgie. Seit 2002 bis zu seinem „Ruhestand“ leitete er die Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Marienhospital.

Gemeinsam mit Dr. Dr. Winfried Kretschmer, der die Leitung des neuen medizinischen Fachbereichs zum 01.10.2011 übernehmen wird, ergänzt Wangerin das Leistungsspektrum der Kreiskliniken Esslingen um eine weitere wichtige Disziplin im Bereich der Chirurgie.

Bild – Prof. Wangerin-

Bildergalerie ansehen (x Bilder)

nach oben

Open Popup