Medius Kliniken Kirchheim, Ruit und Nürtingen

Menu

Neuer Experte für Magen und Darm am Paracelsus-Krankenhaus Ruit

10.05.2012 09:47 Uhr

Seit dem 1. April verstärkt Professor Dr. med. Bodo Klump das ärztliche Team im Paracelsus-Krankenhaus. Er folgt Professor Habscheid nach. Der Internist und Gastroenterologe hat über zehn Jahre an der Universitätsklinik Tübingen gearbeitet, zuletzt als Leitender Oberarzt. Danach praktizierte der angesehene Facharzt als einer der beiden Inhaber der „Gastroenterologie und Tumormedizin an St. Anna“ in Stuttgart. Spezialisiert ist Prof. Klump auf die Entstehung und Verhinderung von Krebs im Magen-Darm-Trakt, neue medikamentöse Therapieverfahren in Magen und Darm sowie auf chronisch-entzündliche Darmerkrankungen wie z. B. Morbus Crohn. Verstärkt wurde das Team zudem durch zwei neue, ebenfalls auf den Magen-Darm-Trakt spezialisierte Oberärzte. Hinzu kommen breite Erfahrungen in der Endoskopie, also der Darmspiegelung. „Darmkrebs ist nach wie vor eine sehr häufige Erkrankung, die durch Prävention gut beherrscht werden könnte“, so Klump. Patienteninformation und -aufklärung stehen daher für den „Neuen“ in Ruit ganz oben auf der Tagesordnung. Im Paracelsus-Krankenhaus stärkt der neue Chefarzt die hohe onkologische Kompetenz und damit den Anspruch des Hauses, Patienten mit Tumorerkrankungen interdisziplinär nach neuesten wissenschaftlichen Standards zu
behandeln. „Wir wollen uns mit den Haus- und Fachärzten gut vernetzen und bieten Prävention, Diagnostik und Therapie aus einer Hand.“ betont Klump.
Auf den neuen Arbeitsplatz am Waldrand und in direkter Nachbarschaft zum Fernsehturm hat sich der Klump gefreut: „Wir haben ein umfassendes fachliches Spektrum, aber zugleich eine überschaubare Klinik. Das Haus hat genau die richtige Größe für eine persönliche  Medizin.“ Das Ziel am neuen Wirkungsort umschreibt der Mediziner: „Wir streben eine integrative Krebsmedizin an: Neben der Schulmedizin setzen wir alle Maßnahmen ein, die den Patienten helfen und die Lebensqualität heben.“
Der erste Monat zeigt: „Der Zuspruch ist groß. Die Patientenzahlen steigen kontinuierlich. Kurzum: Ein gelungener Start!“

Bildergalerie ansehen (x Bilder)

nach oben

Open Popup