Medius Kliniken Kirchheim, Ruit und Nürtingen

Menu

Neuer Beruf: Praxisanleiter in den Pflegeberufen

05.11.2012 12:24 Uhr

Elf Absolventinnen der Schule für Pflegeberufe Kirchheim-Nürtingen der Kreiskliniken Esslingen gGmbH tragen nunmehr die Berufsbezeichnung „Praxisanleiterin“. Praxisanleiter sind Berater und Begleiter für die Auszubildenden in den Pflegeberufen. Sie führen mit Auszubildenden, Fachweiterbildungsteilnehmern und neuen Mitarbeitern in den Pflegeberufen gezielte Anleitungen und Übungen im Rahmen der Einarbeitung durch.
Mit Ihrer Tätigkeit tragen die Praxisanleiter zu einer besseren Vernetzung zwischen der theoretischen und praktischen Ausbildung des Pflegepersonals bei. Die Bedeutung der Arbeit der Praxisanleiter spiegelt sich auch darin, dass Einrichtungen, die Praxisanleiter nicht in ausreichender Zahl vorweisen können, keine praktische Ausbildung mehr anbieten dürfen.
Die elf neu qualifizierten Praxisanleiterinnen haben sich ihre berufspädagogische Zusatzqualifikation berufsbegleitend erworben und dazu seit März dieses Jahres wieder die Schulbank in der Schule für Pflegeberufe des Klinikums Kirchheim-Nürtingen gedrückt. In 230 Stunden Blockunterricht haben sie sich spezielle Pflegekenntnisse genauso angeeignet wie Pflegepädagogik und -anleitung, Psychologie, Rhetorik und die gesetzlichen Grundlagen der Pflegeausbildung und des Pflegerechts. Weitere Unterrichte in Pflegewissenschaften und Qualitätsmanagement rundeten die theoretischen Einheiten ab.
Weitere Informationen zu den nächsten, ab März 2013 stattfindenden Praxisanleiterkursen, erhalten Interessierte bei Herrn Hans Schollenberger, Leiter der Schule für Pflegeberufe Kirchheim-Nürtingen, unter 07022 / 78 23901.

Bildergalerie ansehen (x Bilder)

nach oben

Open Popup