Medius Kliniken Kirchheim, Ruit und Nürtingen

Menu

Darm und Bauchspeicheldrüse: Patientenseminar der Klinik Nürtingen

23.04.2012 09:27 Uhr

Die Chirurgen und Internisten der Klinik Nürtingen informieren am Samstag, den 28. April, ab 9.30 Uhr ausführlich über Diagnose und Behandlungen von Erkrankungen des Darms und der Bauchspeicheldrüse. Das achte Arzt-Patienten-Seminar der Klinik Nürtingen – diesmal unter dem Motto „…denn der Klügere sieht nach“ - eröffnet um 9.30 Uhr Dr. Markus Schulz mit der Frage: „Was tun bei Reizdarm?“
Diagnostik und Therapiemöglichkeiten bei der Divertikelkrankheit beschreiben danach Dr. Katrin Benzler und Dr. Steffen Huiss. Der Chefarzt der Nürtinger Klinik für Innere Medizin, Dr. Ulrich Römmele, blickt auf zehn Jahre Vorsorge-Darmspiegelung zurück und den sich aus diesem Verfahren ergebenden Möglichkeiten für die Patienten.
Der Chefarzt der Nürtinger und Kirchheimer Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Dr. Klaus Kraft, zeigt ab 10.45 Uhr die Möglichkeiten der Schlüssellochchirurgie auf. Kraft leitet das Kompetenzzentrum für Minimal-Invasive Chirurgie an den Kliniken Kirchheim und Nürtingen.
Oberärztin Dr. Gabriele Götz beschreibt im Anschluss Diabetes als Erkrankung der Bauchspeicheldrüse. Gallensteine und deren Komplikationen schildert Oberarzt Dr. Markus Blum. Dr. Alexander Goll widmet sich den Tumoren der Bauchspeicheldrüse. Berthold Voßler von der Selbsthilfegruppe „Leben ohne Magen Esslingen“ schildert um 12.25 Uhr die Konsequenzen für die Nahrungszufuhr nach einer Magenentfernung. Abschließend zeigt Dr. Mario Reineke operative Möglichkeiten bei Pankreaserkrankungen auf.
Die Vorträge finden von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr im Konferenzraum der Klinik Nürtingen statt. Die Besucher können darüber hinaus an zahlreichen Ständen, wie zum Beispiel von Sanitätshäusern, Selbsthilfegruppen und Pharmaunternehmen weitere Informationen einholen. Die AOK Neckar-Fils informiert zum Thema Ernährung und bietet gesunde Häppchen an. Zudem besteht die Möglichkeit, den Körperfettanteil messen zu lassen und an einem Quiz teilzunehmen. Das ausführliche Programm ist auch unter www.kk-es.de zu finden.

Bildergalerie ansehen (x Bilder)

nach oben

Open Popup