medius Klinik Nürtingen

Menu

Willkommen in der Klinik für Radiologie

Digitale Mammographie

Die Mammographie ist eine der wichtigsten Vorsorgeuntersuchung zur Früherkennung von Brustkrebs. Ergänzend wird die Sonographie der Brustdrüse durchgeführt und bei speziellen Fragestellungen wird auch eine Kernspintomographie der Brustdrüse durchgeführt.
Angeboten werden:

  • Mammographie in verschiedenen Ebenen
  • Vergrößerungstechniken
  • Mammographie gesteuerte Gewebsentnahmen
  • Mammographie gesteuerte Drahtmarkierungen vor operativer Tumorentfernung
  • Mammographie gesteuerte Clipmarkierung vor OP
  • Galaktographie


Hochauflösende Sonographie

Angeboten werden:

  • Mammasonographie
  • Sonographisch gesteuerte Gewebsentnahme aus der Brust
  • Sonographisch gesteuerte Punktion von flüssigkeitsgefüllten Hohlräumen der Brust
  • Sonographisch gesteuerte Clipmarkierung vor Tumorentfernung
  • Abdomensonographie
  • Restharnbestimmung
  • Schilddrüsensonographie
  • Sonographie von Weichteilen und Lymphknoten
Bildergalerie ansehen (x Bilder)

Computertomographie (CT)

Die Computertomographie ist ein Schnittbildverfahren bei dem die Bilder durch eine Röntgenröhre, die um den Patienten rotiert, erzeugt werden. Bei den modernen Mehrzeilen-CT werden pro Umdrehung der Röntgenröhre bis zu 64 Bildzeilen auf einmal aufgenommen. Dadurch wird ein hochaufgelöster 3D-Datensatz der untersuchten Region in wenigen Sekunden aufgenommen.
Die Auflösung ist im Submillimeterbereich. Eine „Belichtungsautomatik“ reduziert die Strahlenbelastung im Vergleich zu alten Geräten um bis zu ca. 30%.
Am Standort Nürtingen steht ein moderner 64-Zeilen-Computertomograph zur Verfügung. Routinemäßig werden Schädel-, Thorax-, Abdomen-, Angio-CT und  Skelett-CT Untersuchungen ggf. mit Osteodensitometrie zur Bestimmung des Osteoporosegrades durchgeführt. Es werden CT-gesteuerte Entnahme von Gewebeproben aus verdächtigen Raumforderungen des Körpers, ebenso wie Einlagen von Drainagen in z.B. Abszesse angeboten. Die Eingriffe werden in örtlicher Betäubung durchgeführt und können aufwendige Operationen ersetzen. Die CT-Schnittbildkontrolle dieser Eingriffe minimiert das Risiko von Organverletzungen.
CT-gesteuerte Schmerztherapie erfolgt in erster Linie bei bestimmten Beschwerden der Wirbelsäule, es wird lokal Schmerzmittel gezielt und kontrolliert injiziert.

Konventionelle Röntgendiagnostik

An zwei sog. Bucky-Arbeitsplatz werden Röntgenbilder des Skeletts, Thorax- und Abdomenaufnahmen in digitaler Technik mittels Speicherfoliensystem angefertigt.

Röntgendurchleuchtung und Angiographie

An einem Multifunktionsarbeitsplatz (Siemens) werden in digitaler Technik Funktionsuntersuchungen der Speiseröhre, des Magens, Dünn- und Dickdarmes als auch die Videokinematographie bei Störungen des Schluckvorganges durchgeführt.
Die Darstellung von Venen und Arterien des Körpers nach Kontrastmittelgabe erfolgt in DSA-Technik.

Kontaktdaten

Anmeldung MVZ Nürtingen

Anmeldung Tel: 07022 / 78-26600

Montag – Freitag
08.00 – 12.00 Uhr und
14.00 – 16.00 Uhr

Mittwoch nachmittags
keine Sprechstunde

sowie nach Vereinbarung

alle Kassen

Zertifizierungen, Links und Downloads

Zertifikat Onkologisches Zentrum 16x9-06

Download

nach oben